Hamburg, Hafen

Im Trockendock, wo Schiffsmaler offenbar Pinsel und Farbe testen.

… nicht auf der Reeperbahn und schon gar nicht am frühen Nachmittag. Aber, wenn in Hamburg und Zeit, muss wenigstens eine Hafenrundfahrt sein. So geschehen am Donnerstag. Hier einige Ausschnitte, im wahrsten Sinne des Wortes oder besser gesagt Bildes:

Hamburg, Hafen

Staubsaugerschiff um die Sedimente aus dem Hafen und der Elbe zu holen (partielle Farbe mit der Kamera eingestellt).

Hamburg, Hafen

Wulstbug, lohnt sich bei Wikipedia nachzulesen. Macht Schiffe bei bestimmten Geschwindigkeiten schneller.

Hamburg, Hafen

Winkelschleifertestfläche am Trockendock.

Hamburg, Hafen

Nur die unteren Container werden festgehalten. Die oberen sollen im Sturm runterfallen können, damit das Schiff gerettet wird.

Hamburg, Hafen

Eindeutig, woher die Container kommen – mittlerweile kommen aber auch Smartphones aus China.

Hamburg, Hafen

Speicherstadt, modern.

Elbphilharmonie: Darf nicht fehlen: das neue Wahrzeichen Hamburgs. Der Hingucker ist sein Geld definitiv wert.

Elbphilharmonie darf nicht fehlen: das neue Wahrzeichen Hamburgs. Der Hingucker ist sein Geld definitiv wert, alleine optisch und architektonisch.

Zur Info: Alle Bilder mit Olympus OM-D E5 MII, geringfügig in Faststone nachbearbeitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.