Bilder der Woche

Montag: Münchner Bloggerstammtisch. Richard Gutjahr erzählte ziemlich freimütig davon, wie er mit seinem Blog Geld verdient und ließ auch an seinem weiteren Erfahrungsschatz freimütig teilhaben. Interessant war, viel über Laterpay zu erfahren und auch den Gründer kennenzulernen.

Richard Gutjahr auf dem Münchner Bloggerstammtischt

Richard Gutjahr (m.) auf dem Münchner Bloggerstammtisch

Auf dem Rückweg kamen wir an der für Münchner Verhältnisse eher ungewohnten Schuhpräsentation im Untergeschoß des Marienplatz vorbei.

Schuhe kaufen, jetzt, während des Umbaus.

Schuhe kaufen, jetzt, während des Umbaus.

Mittwoch: Sind Social Media das Ende der PR? Das fragt die Macromedia Hochschule in ihrer PR-Lecture. Klaus Eck meint, dass Social Media die traditionelle Medienlandschaft und Art und Weise, wie PR-Botschaften an die Empfänger gelangen, sich drastisch verändern werden. Die Teilnehmer sind da eher zurückhaltend. Der akademische Diskurs war gering und die Offenheit für Neues spürbar auch. Auf dem Rückweg von der Theresienhöhe gings am Winter-Tollwood vorbei (vorbei!).

Bunte Zelte im Münchner Winternebel: Winter-Tollwood 2014

Bunte Zelte im Münchner Winternebel: Winter-Tollwood 2014

Samstag: Nur kurz ins Olympia-Einkaufszentrum. Dort ist Weihnachten pünktlich zum ersten Adventssamstag auch voll angekommen. Instagram und seine Filter beschönigen den Wahnsinn drastisch.

Olympia-Einkaufszentrum: Weihmachtsdeko durch den Instagram-Filter

Olympia-Einkaufszentrum: Weihmachtsdeko durch den Instagram-Filter

Sonntag: Eine Weinprobe stand auf dem Programm. Sieger in der Kategorie Silvaner war Michael Fröhlich aus Escherndorf in Franken, ja die mit dem Lump. Die Weine kommen auch aus der Bocksbeutelstraße, ernsthaft. Von den Spaniern überzeugte mit weitem Abstand erneut der Bordeaux-Blend vom Weingut Vallegarcia 2007.

Bester aus sechs Silvanern

Bester aus sechs Silvanern

Dieser Beitrag wurde unter Medien, Web2Live, Wein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.