Schlagwort-Archive: Journalismus

Journalistenfilme – zwei Tipps

Fernsehen und Zeitung sind zwei unterschiedliche Medien. Die Zeitungsjournalisten reden, telefonieren, machen Termine und schreiben ab und zu in ihre Notizblöcke. Fernsehjournalisten sind mit einem Tross an Technik unterwegs, ihre Recherchen folgen der Regie und unterliegen dramaturgischen Zwängen, von denen die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medien | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Erstes Ergebnis der re:publica – fünf Thesen zum Journalismus

Wie in den letzten vier Jahren immer, waren auch auf der zehnten re:publica gefühlt 20 bis 30 Prozent der Veranstaltungen direkt oder indirekt dem Journalismus verhaftet. Einige davon habe ich besucht, einiges diskutiert. Daneben habe ich auch an einzelnen Blogger-Sessions teilgenommen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medien, Web2Live | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Erst wenn ihr die letzte Webseite geschlossen habt…

… werdet ihr merken, dass Facebook nur euer bestes will: eure Inhalte. Dabei definiert natürlich Facebook nach ganz eigenen Regeln oder besser gesagt geheimen Algorithmen, was die besten Inhalte sind. Sind Facebook eure Inhalte nicht mehr gut genug, werden sie Facebook … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kultur, Medien, Web2Dienste | Verschlagwortet mit , , , , , , | 6 Kommentare

Lasst euch von der Timeline nicht verar…

Twitter ist toll und viele andere Social Media ebenso. Trotzdem sollte man Distanz wahren und nicht gleich alles für bare Münze nehmen, was einem die Timeline so auf den Schirm spült. Selbst die kurzfristige Erregung und der Konkurrenzdruck bei den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medien, Web2Live | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zeitschriften. Medienkritik: Bergwelten und Terra Mater

Manchmal verspüre ich Lust auf Zeitschriften – vielleicht ist mir nach haptischer Lust: blättern statt klicken, beim Thema bleiben, statt surfend prokrastinieren. Auf jeden Fall stand ich einem unscheinbaren Zeitschriftenladen und griff einfach aus (wahrscheinlich auch berufsbedingter) Neugierde, unter andere, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kultur, Medien | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

60 Euro für Krautreporter und 120 für correct!v – wer will noch?

Post von Sabine Rossi aus Köln: kenne ich nicht. Was ich in dem Umschlag finde, sind zwei in Ägypten von jungen Künstlern gefertigte Untersetzer und eine handgeschriebene Postkarte aus Kairo: „vielen Dank, dass du ‚Deine Korrespondentin‘ unterstützt hast.“ Jetzt erinnere … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medien | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Mein erster Termin: Flugzeugabsturz

Ein Flugzeugabsturz klingt dramatisch, das war er auch. Als der Münchner Flughafen noch praktisch in der Stadt lag, war (wieder mal) ein Kleinflugzeug abgestürzt, wie 1987, damals auf den McDonalds. Mehr wussten wir in der improvisierten Redaktion des neuen Radiosenders, der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medien, München | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Blogger Relations go Local! Neue Chance für lokale Blogger?

Anzeigenblätter ärgern mich: in den wenigsten steht etwas, das mich interessiert; vom Layout laden sie sowieso nicht zum Lesen ein und der Anspruch, lokale Nachrichten zu verbreiten, wird meistens von der Boulevard-Berichterstattung zugedeckt. Kritischer Journalismus beschränkt sich zudem darauf, über … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medien, München, Web2Live | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Ich will doch nur schauen… eine sehr persönliche Abrechnung* mit der #dmexco

Für mich ist es nur Bildschirm-Shopping, aber für die Marketing-Strategen der Beginn einer Customer Journey. Also der Beginn meiner Reise vom zufälligen Gucker bis zum endgültigen Kunden, auf dem mich das Marketing begleiten will. Im Digitalzeitalter tut es das übrigens … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Journalisten und die Eistonne der Fußballer

  Sehr lustig – aber a bisserl ungeschickt vom Reporter und ebenso ein wenig unprofessionell vom Herrn Mertesacker. Hier hat jeder seine Rolle zu spielen, so ist das Fußball-Business organisiert. Der Fußballer hat zu kicken und der Reporter Fragen zu stellen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medien | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar